So wählen Sie die richtigen Handschuhe

So wählen Sie die richtigen Handschuhe

Mit dieser Anleitung finden Sie den für Ihre Branche immer richtigen Typ Sicherheitshandschuhe.

Dazu zählen: Montagehandschuhe, für die Lebensmittelindustrie zugelassenen Handschuhe, Schnitthandschuhe, Vibrationshandschuhe, Gartenhandschuhe u.v.m.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Kategorien zu diesem Thema und wie man die richtige Größe findet.

Handschuhe sind ganz wichtig bei einer Vielzahl von Arbeiten. Sie sorgen dafür, dass die Hände geschützt werden, sind aber auch gleichzeitig hilfreich, um viele Tätigkeiten leichter fachgerecht ausüben zu können.

Arbeitshandschuhe bei Betonarbeiten

Beton und Zement können die Haut sehr angreifen, wenn sie länger damit in Berührung kommt. Wir empfehlen dafür Arbeitshandschuhe, die über eine halb oder ganz getauchte Nitrilbeschichtung verfügen. Das ist eine gummiartige Masse, die dicht und widerstandsfähig macht. Außerdem sind sie gestrickt, sodass sie eng am Handgelenk anliegen, damit nichts eindringen kann.

Hier finden Sie unser gesamtes Sortiment an Arbeitshandschuhen.

Handschuhe für Pflasterarbeiten

Betonplatten und Betonpflastersteine strapazieren beim Verlegen die Hände ganz besonders. Deshalb sind die richtigen Arbeitshandschuhe wichtig, da diese die Tätigkeit erleichtern. Hierfür eignen sich klassische Handschuhe aus Leder, die sehr widerstandsfähig und für grobe Arbeiten ideal sind. Es können auch sehr eng sitzende gestrickte Allroundhandschuhe sein, die beschichtet sind und elastischen Ripp an den Handgelenken haben. Diese sind allerdings nicht so wiederstandsfähig wie Lederhandschuhe. Dafür hat man ein besseres Fingergefühl.


Gartenhandschuhe

Gartenhandschuhe sind für Frauen und Männer ein wichtiges Zubehör für alle Arbeiten im Garten. Es gibt sie in vielen Ausführungen mit Ripp am Handgelenk und Gummiperforierung für einen guten Gripp. Es gibt auch sehr kräftige, geschmeidige Gartenhandschuhe aus Ziegenleder mit Stoff auf der Oberseite der Handfläche. Diese Gartenhandschuhe sind sehr widerstandsfähig, geben ein gutes Fingergefühl und sind sehr angenehm zu tragen. Es gibt auch Modelle mit Stoff, die an den meist strapazierten Stellen mit Rindsleder versehen sind. Wir können ferner gestrickte mit Nitril beschichtete Handschuhe empfehlen. Sie vermitteln ein gutes Fingergefühl und schließen dicht am Handgelenk, sodass kein Schmutz hineinkommt.

Sehen Sie hier die ganze Auswahl.

Lebensmittel zertifizierte Handschuhe

Lebensmittel zertifizierte Handschuhe schützen die Hände bei der Arbeit und auch Lebensmittel vor Bakterien. Der Grund, warum sie zertifiziert sein müssen, sind Hygienevorschriften im Umgang mit Lebensmitteln.

Eine große Auswahl finden Sie hier.

Einweghandschuhe

Nitril, Latex, Vinyl und was es sonst noch gibt. Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Einweghandschuhen Sie wählen sollen, lesen Sie diese Infos hier und lernen Sie die Arten kennen, die am schwierigsten zu unterscheiden sind.

Latexhandschuhe

Latexhandschuhe sind extrem dehnbar und geben Ihnen einen guten Halt bei der Arbeit. Innen sind sie zum Teil mit einer Beschichtung versehen, die allergische Reaktionen auf Latex verhindert. Einige Latexhandschuhe können in Landwirtschaft, Industrie, Chemie, Labors und zum Reinigen verwendet werden. Andere sind für den Umgang mit Lebensmitteln zugelassen und schützen vor Chemikalienspritzern und eignen sich daher für Arbeiten in der Küche, im Hotel- und Gaststättengewerbe, im Gesundheitswesen, im Pflegebereich und im Dienstleistungsgewerbe.

Nitrilhandschuhe

Sie können auch Einweghandschuhe aus Nitril verwenden, einem hypoallergenen Material. Nitrilhandschuhe gibt es mit und ohne Puder. Was Sie verwenden möchten, ist Geschmackssache. Ein Argument für die Wahl von Handschuhen mit Puder kann sein, dass der Puder das An- und Ausziehen der Handschuhe erleichtert. Die Nitrilhandschuhe sind für den Umgang mit Lebensmitteln zugelassen.

Vinylhandschuhe

Wenn Sie Handschuhe benötigen, die für den medizinischen Gebrauch zugelassen sind und im Krankenhausbereich, im Veterinärbereich, für die Reinigung und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden können, können Sie sich für Vinylhandschuhe entscheiden.

Handschuhe zur Arbeit mit Vibrationswerkzeug

Wenn man z.B. mit Druckluftbohrer oder Schleifmaschine arbeitet, sind Vibrationshandschuhe oder schalldämpfende Handschuhe unumgänglich. Sie dämpfen aller Arten von Erschütterungen und schädlichen Einflüssen durch Maschinen.

Hier geht es zu Vibrationshandschuhen und schlagdämpfenden Handschuhen.

Wussten Sie, dass es Handschuhe mit Touch gibt, mit denen Sie Ihr Smartphon oder Ihren Computer bedienen können?

Hier geht es zu den praktischen Handschuhen für diese Zwecke.

Sind Sie sich bei Ihrer Handschuhgröße unsicher, finden Sie hier eine Anleitung zum Bestimmen dieser Größe.

Schnittfeste Handschuhe

Wenn Sie mit Messern und Klingen arbeiten, mit scharfen Metallplatten und Glas, oder wenn die Klinge des Teppichmessers ausgetauscht werden muss, dann wissen Sie, dass Sie sich schneiden können. Dem können Sie vorbeugen, indem Sie mit Schnittschutzhandschuhen oder Anti Cut-Handschuhen, wie sie auch genannt werden, arbeiten.

Dabei schützt nicht die Dicke der schnittfesten Handschuhe, sondern die Fasern und das verwendete Material. Überlegen Sie bei der Auswahl von Schnittschutzhandschuhen, ob Sie Cut B, C, D, E oder F wählen.

Sehen Sie hier, für welche Schnittfestigkeit die Buchstaben stehen:

Cut level Schnittfestigkeit
B Niedrig
C Mittel
D Mittel bis hoch
E Hoch
F Extrem hoch

Normen für Schnittschutzhandschuhe

Schnittschutzhandschuhe sind erforderlich, wenn die Gefahr besteht, dass Sie sich an Messern und scharfen Klingen schneiden. Die EN-Normen zeigen, wie sie geprüft werden.

EN 388: 2003

Hier wird ein Coupe-Test mit einem rotierenden Kreismesser durchgeführt, das mit einem konstanten Druck von 5 Newton (500 Gramm) immer wieder über den Handschuh schneidet.

EN 388: 2016

Das ist der neueste Standard. Dieser Test wird mit einer Klinge mit einem variablen Druck zwischen 200 - 3.000 Gramm durchgeführt. Dabei wird die Klinge nach jedem Schnitt über den Handschuh gewechselt

EN 388: 2003  /  EN 388: 2016

EN-Standards bei Handschuhen

Sie klassifizieren eine einheitliche anerkannte Art und Weise, etwas zu beschreiben und herzustellen. Deshalb erhalten sie eine Kennzeichnung mit den Buchstaben EN und dazu eine spezifische Nummer. Das ist die Garantie für die Kunden, dass die Handschuhe anerkannt sind.


Hier ein Überblick:

EN 420

EN 420 Deckt generell Anforderungen für Sicherheitshandschuhe

EN 421

EN 421 Schützt gegen ionisierender Strahlung und radioaktiver Kontamination

EN 10819

EN 10819 Schützt gegen Vibrationen

EN 381

EN 381 Schützt vor Verletzungen mit Kettensägen

EN 421

EN 421 Schützt gegen ionisierender Strahlung und radioaktiver Kontamination

EN 12477

EN 12477 Schweißerhandschuhe

EN 388

EN 388 Schützt gegen mechanische Risiken

EN 374

EN 374 Schützt gegen Chemikalien und Mikroorganismenmer

EN 511

EN 511 Schützt gegen Kälte

EN 407

EN 407 Schützt gegen thermische Risiken

EC/1935/20 004

EN 1186 Handschuhe für Kontakt mit Lebensmitteln

 EN 61340-5-1

EN 61340-5-1 Schützt gegen elektrostatisches Aufladen

Was bedeuten die Kategorien bei Handschuhen?

Sie können in drei Kategorien eingeteilt werden, wenn sie für persönlichen Schutz nach EU-Richtlinie 2016/425 zertifiziert sind.

Handschuhe in Kategorie 1 - CAT I

Handschuhe, die bei niedrigem Risiko benutzt werden dürfen. Sie decken die generellen Anforderungen für Schutzhandschuhe und haben einen Standard der EN 420 heisst. Das Symbol dafür kann man oben in der Liste sehen.

Handschuhe in Kategorie 2 - CAT II

Handschuhe, die bei mittlerem Risiko benutzt werden dürfen. Das können z.B. Schweißerhandschuhe und Industriehandschuhe sein, die von einem EU anerkannten Testinstitut zertifiziert sind. Die Handschuhe sind mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet.

Handschuhe in Kategorie 3 - CAT III

Handschuhe, die bei hohem Risiko benutzt werden dürfen. Das bedeutet extreme Wärme, Kälte oder gefährliche Chemikalien. Diese Handschuhe erfordern regelmäßige Qualitätskontrolle. Genauso wie Anforderungen an Zertifizierung, Typenerkennung und Tests.

Wenn sie gegen ein mechanisches Risiko schützen, haben sie die Kennzeichnung EN 388 und darüber hinaus vier bis sechs Zeichen (s. Illustration). Abhängig davon, ob es ein EN 388:2003 oder EN 388:2016 ist. Die Zeichen zeigen das Testresultat von Abnutzung, gegen Durchschneiden, Reissfestigkeit und Stichfestigkeit. Wenn es kein Zeichen unter dem Symbol gibt, wurde auch nicht darauf getestet.

EN 388 Illustration

Finden Sie Ihre Handschuhgröße

Messen Sie den Umkreis Ihrer Hand und die Länge Ihrer Finger. Unter jedem Paar Handschuhe in unserem Web-Shop gibt es einen Größen-Guide.



Beispiel Größen-Guide

Bild ohne Namen
Größe 6 7 8 9 10 11 12
Herrengröße XXS XS S M L XL 2XL
Umkreis rund um den
Handrücken in cm
15,2 17,8 20,3 22,9 25,4 27,9 30,4
Länge 16 17,1 18,2 19,2 20,4 21,5 22,6

Wir führen u.a. folgende Marken: OX-ON, Tegera, Portwest, WorkSafe, Blåkläder und Snickers Workwear. Konnten Sie einen Handschuh in unserem Sortiment nicht finden, kontaktieren Sie uns, damit wir das gesuchte Paar individuell bestellen können.

Sie können jederzeit unseren Kundenservice kontaktieren, wir beraten Sie gerne!

Zögern Sie nicht und schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@guenstige-arbeitskleidung.de – wir freuen uns!


Ausgewählte Schutzhandschuhe